WE KNOW
HOW IT WORKS

DEEP INSIDE TECHNOLOGY
WIR GESTALTEN ZUKUNFT

Das Pareto-Prinzip gilt auch heute!

80/20 - oft ist weniger mehr!

Völlig unbestritten ist die Tatsache, dass in den letzten Jahren die Arbeitsintensität und Belastung für die Arbeitnehmer und Manager stetig angestiegen sind. Immer weniger müssen immer mehr leisten. Dass es dabei zu einer Überlastungen der Menschen kommt - Stichwort Burn-Out - sehen und hören wir täglich. Diese fragwürdige Tendenz aufzuhalten, dagegen kann der Einzelne nur schwer etwas tun. Auf der anderen Seite sind aber einige Probleme der eigenen Überlastung auch hausgemacht. Hilfe bekommen sie vielleicht vom Verständnis des Pareto- Prinzips. Der italienische Wissenschaftler fand zu Beginn des 20. Jahrhunderts bei statistischen Untersuchungen in der Volkswirtschaft sowie in anderen Lebensbereichen heraus, dass zwischen dem Verhältnis von Aufwand und Ergebnis eine 80/ 20 Verteilung nachweisbar ist. In der Praxis bedeutet dies u.a., dass mit 20 % der eingesetzten Zeit 80 % des Ergebnisses erreicht werden! Auf der anderen Seite bedeutet dies, wollen wir unsere Aufgabe zu 100 % erledigen - streben wir also nach Perfektion - dann benötigen wir für die restlichen 20 % wiederum 80 % Aufwand. Mathematiker können uns mit statistischen Formeln vorrechnen, dass der Aufwand kurz vor 100 % (Verhältnis 100 /0) theoretisch sogar ins Unendliche geht. Sie sollten also wissen, dass ihr Kräfteverschleiß auf der Wegstrecke eines Projektes/Aufgabe im letzten Fünftel am größten ist. Wenn man diesen Sachverhalt vor Augen hat, dann erreicht man vielleicht eine gewisse Gelassenheit und  ist schon mit 85 % zufrieden. Wir Deutschen sind sehr stolz darauf, alles perfekt und zu 100 % zu erledigen. Dafür zahlen wir dann aber auch einen sehr hohen Preis. Ob der immer gerechtfertigt ist…? 

Das Pareto-Prinzip lässt sich noch in vielen anderen Lebensbereichen finden.

  • 20 % der Kunden bringen einem Unternehmen 80 % des Umsatzes
  • 20 % der privaten Haushaltsausgaben verschlingen 80 % des Einkommens
  • 20 % der Menschen verursachen 80 % der Probleme (Unfälle, Straftaten, Streitereien et cetera)
  • 20 % der Versicherungsnehmer verursachen 80 % aller Schäden bei den Versicherungen
  • 20 % möglicher Fehler in der Produktion verursachen 80 % gesamten Ausschusses
  • 20 % der Produkte erwirtschaften 80 % des Gewinns
  • 20 % des Personals sind für 80 % der Krankheitstage verantwortlich
  • mit 20 % der Zeit können 80 % Ergebnis in einer Besprechung erzielt werden
  • 20 % der Probleme sind für 80 % der Kosten (Verluste) in  einer Firma verantworten
  • 20 % der Elektrogeräte verbrauchen 80 % des gesamten Stromkosten
  • 20 % der Kunden einer Bank bringen diese 80 % des Umsatzes

Bei näherer Betrachtung werden sie sicherlich noch weitere Beispiele finden. Wir sollten dem Herrn Pareto für seine 80 /20- Regel dankbar sein und diese vor Beginn neuer Aufgaben und Projekte uns vor Augen halten. An alle Chefs und Vorgesetzte - prüfen Sie bitte bei der Formulierung ihrer Aufgabenstellung, ob die Erreichung von 100 % als Projektergebnis unter diesem Blickwinkel überhaupt ökonomisch vertretbar ist. Wie gesagt, oft ist weniger mehr!

Die Pareto-80/20 Regel

Der italienische Volkswirtschaftler Wilfredo Pareto (1848-1923) fand bei seiner Untersuchung der Einkommensverteilung in Italien heraus, dass 20 % der Bevölkerung 80 % des Landes besaßen. In weiteren Untersuchungen wirtschaftlicher und anderer natürlicher Prozesse kam er zu ähnlichen statistischen Verteilungen und formulierte als Ergebnis die Pareto 80/20 Regel. Sinngemäß betonte er damals „… in einer beliebigen Menge von Elementen, die etwas bewirken sollen, bewirkt immer eine zahlenmäßig kleine Menge von Elementen den größten Effekt.“ Mit dieser Regel beschreibt er ein statistisches Phänomen, das nur gültig ist wenn die Elemente des Systems unabhängig voneinander sind.

 

Interessiert?

FREUND Human Resources Consulting - Headhunter/ Executive Search Personalberatung für Deutschland, Thüringen und Erfurt. Greifen Sie auf unsere jahrelangen Erfahrungen im Segment moderner Personalarbeit zurück.

Rufen Sie uns an! + 49 (361) 550 56 900 oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Kontakt aufnehmen

Stellenangebote

Vertriebsgebietsleiter/In OST, Werkzeuge für die CNC-Holzbearbeitung

Profitieren Sie mit vom aktuellen Bauboom. Die Hersteller von Fenstern und Türen haben derzeit Hochkonjunktur. Ihre Produkte haben längst die…

Mitarbeiter/In Technisches Büro Region Meiningen

Zur Festanstellung in Meiningen suchen wir eine(n) gewissenhaften Mitarbeiter(In) für die Bearbeitung bautechnischer Details. Sie verfügen über…

WERKLEITER (m/w) in spe, Kunststoffspritzguss, Thüringen

Im Zuge der Altersnachfolge übernehmen Sie an der Seite des aktuellen Stelleninhabers zügig Projekt- und Personalverantwortung für den gesamten…