POTENZIALE ERKENNEN
STRATEGIEN ENTWICKELN

SIE WOLLEN IHRE KARRIERE NICHT
DEM ZUFALL ÜBERLASSEN?

Die Macht des Vorzimmers

Das Vorstellungsgespräch beginnt schon mit der Ankunft – Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!

Auf der Grundlage der Vorberei­tung auf ein Bewerbungsgespräch gehen Sie gefestigt in die wichtigste Phase Ihrer Bewerbungskampagne – in das Bewerbungsgespräch. Typischerweise können wir Vorstellungsgespräche in den meisten Unternehmen in fünf Phasen einteilen:

  • das Eintreffen in der Firma und der erste Smalltalk,
  • die Eröffnung und Einlei­tungsphase (das Warm-up),
  • die Präsentationsphase,
  • die Dialogphase,
  • die Zusammenfassung und ein Ausblick.

In dieser Folge möchte ich mit Ihnen über die ersten beiden Punkte sprechen, die wichtigen Momente vor dem eigentlichen Gespräch.

  • Ankunft: Mit Ihrem Eintreffen beginnt die Präsentation ihrer Per­sönlichkeit. Bereits beim Empfang oder im Vorzimmer des Personalleiters oder Chefs hinterlassen Sie einen Ein­druck, der in die Bewertung einfließt. Unterschätzen Sie nicht die Macht des Vorzim­mers. Schließlich will man wissen, ob Sie zum Unterneh­men passen und alle Mitar­beiter gern mit Ihnen zusam­menarbeiten möchten. Stellen Sie sich vor, spre­chen Sie über Ihren ersten Eindruck vom Unternehmen und versuchen Sie, sich auf eine freundliche Art und Wei­se als zukünftiger Kollege zu präsentieren. Ich selbst frage in vergleichbaren Situationen auch meine Mitarbeiter, wie ihr Eindruck vom Bewerber war. Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!
  • Aufwärmphase: Mit dem Betreten des Bespre­chungszimmers und dem nachfolgenden Begrüßungs­ritual entscheidet sich sehr oft der weitere Verlauf des Gespräches. In dieser Phase müssen Sie mit Freundlich­keit und Aufgeschlossenheit punkten. Zeigen Sie, dass Sie gern heute hier sind und mit viel Erwartung in das Gespräch gehen. Introver­tiert und schüchtern zu sein, ist in dieser Situation eher kontraproduktiv. Erfahrene Personalleiter beginnen nicht sofort mit dem harten Inter­view, sondern geben Ihnen Gelegenheit, sich im gemein­samen Smalltalk zu akklima­tisieren. Sie schaffen so eine entspannte Atmosphäre.

Meistens spricht man über Ihre Anreise und über den ersten Eindruck vom Unter­nehmen. Ihnen werden alle Anwesenden vorgestellt, der zeitliche Rahmen wird vorge­geben und Erwartungen wer­den formuliert. Dann beginnt das eigentliche Interview.

Interessiert?

FREUND Human Resources Consulting - Headhunter/ Executive Search Personalberatung für Deutschland, Thüringen und Erfurt. Greifen Sie auf unsere jahrelangen Erfahrungen im Segment moderner Personalarbeit zurück.

Rufen Sie uns an! + 49 (361) 550 56 900 oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Kontakt aufnehmen

Stellenangebote

Kaufmännische Leitung / Kaufmännische Geschäftsführung (a.g.)

Wir suchen im Auftrag für einen Hidden Champion im Bereich der New Mobility, Komponentenlieferant und Partner in Forschung und Entwicklung für alle…

Universität (E13- Position) Ingenieur Forschung und Entwicklung (Sachsen)

Intelligente Bergbautechnik für die Tiefsee Stellenangebot für Ingenieure, Techniker, Meister - offen für Absolventen aus Fach- und Hochschulen der…

INGENIEURE-TECHNIKER FÜR BERGBAUTECHNIK TIEFSEE a.g. Sachsen, Universität, Forschung

Stellenangebot für Ingenieure, Techniker, Meister - offen für Absolventen aus Fach- und Hochschulen der entsprechenden Fachrichtungen. Sie sind…